www.starke-jugend-kirchheim.de

Holy experience - Glauben mit allen Sinnen“ -

ein jugendkirchliches Projekt im Rahmen der Nacht der offenen

Kirchen am 16. Oktober 2009 in Kirchheim u.T.


www.starke-jugend-kirchheim.de

verzaubert die Nacht der offenen Kirchen


Die Jugendarbeit der kathoilsichen gesamtkirchengemeinde Kirchheim unter Teck hatte sich für die ökumensich durchgeführte Nacht der offenen Kirchen vorgenommen, den eigenen Kirchenraum von St. Ulrich einmal ganz neu selber und mit anderen zu entdecken. Dazu haben sich das Im_Puls-team aus St. Ulrich und die Band „Proud Mary“ aus Maria Königin, sowie weitere interessierte Jugedliche merhmals getroffen, um zunäöchst für sich selber heraus zu finden, wo und warum es Orte im Kirchenraum gibt, an denen man hänbgen bleiben kann. So kristallisierten sich Stationen am Taufstein, an der gebetsmauer, der osterkerze, dem kreuz, der Empore und am Altar heruas.

An diesen orten gab es biblsiche und kreative Impulse, mit denen die Menschen in einem stündlichen Turnus den Raum Gottes für sich entdecken konnten.

Am Eingang wurden, gemäß der Erfahrung des Mose vor dem Brennenden Dornbusch die Schuhe ausgezogen. Zum Ende jeder Stunde versammelten sich alle um den Altar und wurden mit einem Segenslied und einem Salbungsritual entlassen. Die Nacht endete mit einem Gebetskonzert der Band.






Mehrere hundert Besucher tauchten ein in eine völlig neue Kirche: lichtgetränkt, klanglich und inhaltlich inspiriert von Jugendlichen aus Kirchheim wagten sie das Heilige Experiment.





gefördert von der Diözesanen Jugendstiftung